TRAUTMANNDORFF, Maximilian von

V 1584
= 1650

Trautmanndorff war einer der einflußreichsten Diplomaten seiner Zeit am Wiener Hof.
Er stammt aus einem protestantischen Elternhaus, konvertierte aber früh zum Katholizismus.
Sein Einfluß war sicher auch darin begründet, daß Trautmannsdorff seit 1612 Obersthofmeister zweier Kaiserinnen war: zunächst Anna's, der Gemahlin Kaiser Matthias , danach Eleonora Gonzagas , der Gattin Kaiser Ferdinand's II.
Seine besondere Stärke lag in geschickter diplomatischer Verhandlungsführung.

Seine größte diplomatische Leistung vollbrachte Trautmannsdorf als kaiserlicher Gesandter bei den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden.




                                 weiter zur ausführlichen Biographie
                                 zurück zum zuletzt geöffneten Fenster
                                 zurück zum Personen-Index
                                 zurück zum Inhaltsverzeichnis


Diese Homepage wurde von Dr. Klaus Koniarek bereitgestellt ©. Sie wird regelmäßig überarbeitet und erweitert.