MORITZ, Landgraf von Hessen-Kassel

« 1572
U 1632

Moritz, "der Gelehrte", wurde als Sohn Wilhelms IV., "des Weisen", geboren.

Landgraf Moritz von Hessen-Kassel, war zwar ein Mann von hoher Bildung und machte Kassel zur glanzvollen Residenz, aber er besaß kein Gespür für politische Entscheidungen.
Seine falsche Strategie im Kampf um das Erbe des 1604 verstorbenen Landgrafen von Hessen-Marburg, seine militärische Unfähigkeit, Entschlußschwäche und weitgehende Verständnislosigkeit für die politische Wirklichkeit, stürzten das Land Hessen-Kassel in ein wirtschaftliches Chaos.

Auf Drängen der Stände mußte Landgraf Moritz im Jahre 1627 abdanken.
Er lebte bis zu seinem Tode auf seinem Schloß in Eschwege.





Wappen des Landgrafen Moritz von Hessen



                                 weiter zur ausführlichen Biographie
                                 zurück zum zuletzt geöffneten Fenster
                                 zurück zum Personen-Index
                                 zurück zum Inhaltsverzeichnis


Diese Homepage wurde von Dr. Klaus Koniarek bereitgestellt ©. Sie wird regelmäßig überarbeitet und erweitert.